Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • Geltungsbereich
  • Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen dem Anbieter Funny Farm Ponyhof GmbH (im Folgenden Funny Farm) und der Reitschülerin/dem Reitschüler bzw. deren Erziehungsberechtigten (im Folgenden insgesamt als Reitschüler bezeichnet).
  • Durchführung des Reitunterrichts bzw. besonderer Veranstaltungen
  • Der Reitunterricht beinhaltet neben der klassischen Reitausbildung auf dem Pony auch Theoriestunden, Boden- und Trailarbeit. Es kann dementsprechend Stunden geben, in denen die Reitschüler nicht auf dem Pony sitzen.
  • Es ist wünschenswert, wenn Reitschüler für eine gewisse Zeit immer dasselbe Pony reiten. Ein Wechsel ist nur in Absprache mit der Reitlehrerin möglich. Andererseits kann nicht garantiert werden, dass das Pony zur Verfügung steht. Durch Krankheiten oder andere Umstände kann es passieren, dass ein Wechsel erforderlich ist.
  • Eine Reitstunde ist 50 Minuten, wobei das Putzen und Satteln dazugehört. Reitschüler mit mehr Erfahrung können bereits früher kommen und ihr Pony selbstständig bereitmachen.
  • Zur Ausrüstung aller Reitschüler gehört neben festen Schuhen und zweckmässiger Kleidung ein gut sitzender Reit- bzw. Velohelm. Ohne Helm kann der Reitschüler nicht teilnehmen.
  • Während des Reitunterrichts bzw. besonderer Veranstaltungen hat die Reitlehrerin Weisungsbefugnis. Sollte sich der Reitschüler nicht daran halten, so kann das Reiten untersagt bzw. abgebrochen werden.
  • Bei Verhinderung des zugeteilten Personals wird eine Ersatzreitlehrerin die Reitstunde bzw. die Veranstaltung durchführen oder die Reitstunde bzw. Veranstaltung wird folgekostenfrei zu einem später stattfindenden Termin nachgeholt.
  • Das Rauchen ist im und am Stall, sowie in Gegenwart der Ponys untersagt. Kippen gehören in den Aschenbecher und nicht auf den Boden.

 

  • Gebühren und Zahlungsbedingungen
  • Die Anmeldung erfolgt ausschliesslich schriftlich und spezielle Kursbedingungen sind ggf. zu beachten. Sind in den Kursausschreibungen keine anderen Kostenfolgen bei Abmeldung festgehalten so gilt: Ohne Kostenfolge bis maximal 10 Tage vor Kursbeginn, 50% bis 5 Tage vor Kursbeginn. Wird ein Kurs erst 4 Tage vor Kursbeginn abgesagt, so bleibt der gesamte Kurspreis geschuldet.
  • Für Reitstunden werden die Gebühren im Voraus erhoben.
  • Veranstaltungen und andere Angebote (Abendausritte, Sonntagsritte, Geburtstage etc.) werden direkt bei Durchführung oder per Rechnung separat abgerechnet.
  • Die Kündigungsfrist für laufende Reitstunden beträgt drei Monate. Sie kann zu jedem Monatsende ausgesprochen werden.
  • Kann eine Unterrichtsstunde nicht besucht werden, besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kurskosten. Stunden, die mindestens 24 Stunden im Voraus abgesagt werden, können nach Absprache innerhalb von zwei Wochen nachgeholt werden. Danach verfallen sie. Um die Verschiebung der Lektion müssen die Reitschüler bemüht sein.
  • Eine Reitstunde oder die Teilnahme an einer Veranstaltung gilt dann als ordnungsgemäss abgesagt, wenn die Funny Farm mindestens 24 Stunden vorher telefonisch oder schriftlich informiert worden ist. Bei Absage per SMS muss eine Bestätigung des Erhalts erfolgen. Eine Absage per E-Mail ist nicht zulässig.
  • Versicherung
  • Das Reiten geschieht auf eigene Gefahr. Dies gilt für das Reiten auf dem Reitplatz, bei Ausritten im Gelände sowie bei allen sonstigen Reitveranstaltungen, für die sich die Funny Farm verantwortlich zeichnet.
  • Grundsätzlich geschieht der Aufenthalt auf dem Hofgelände während der Kurse, Veranstaltungen und der Freizeit auf eigenes Risiko. Die Haftung wird vom Hofbesitzer ausgeschlossen.
  • Alle Reitschüler müssen im Besitz einer Unfall- und Privathaftpflicht-versicherung sein, welche alle Schäden an Material, Anlagen und Pferden einschliesst. Ab 1.1.2013 sind alle Reitschüler verpflichtet, auch eine Fremdreiterversicherung abzuschliessen.

Die Funny Farm ist nicht verpflichtet, den Abschluss einer Versicherung zu kontrollieren oder sicherzustellen.

  • Haftung
  • Die Funny Farm haftet nicht für das persönliche Eigentum der Reitschüler,     z. B. bei Diebstahl oder Beschädigung durch andere.

Mit der Inanspruchnahme einer Dienstleistung von der Funny Farm werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

 

 

shoes Pippo